Revelstoke liegt in British Columbia, etwa 640 Kilometer östlich von Vancouver, und 415 Kilometer westlich von Calgary und hat ca. 8000 Einwohner. Revelstoke wurde in den 1880er Jahren gegründet als die Eisenbahn, die Canadian Pacific Railway (CPR), ihr Streckennetz nach Westen ausbaute. Ab 1962 wurde der Trans-Canada Highway ausgebaut und es kamen mehr und mehr Touristen in die Region. Revelstoke bietet ein paar kleinere Sehenswürdigkeiten wie das Railway Museum, das Revelstoke Museum und den Staudamm, den man besichtigen kann (Revelstoke Dam). Im Sommer ist jeden Abend an der Grizzly Plaza kostenlose Live Musik. Der Platz ist dann zeitweise bestuhlt. Sehr zu empfehlen sind die Smoothies bei JusJuice, einige Meter vom Platz entfernt. Direkt am Platz befindet sich auch das einzige Kino von Revelstoke, das Roxy Theatre.

 

Sehenswert sind auch die "Meadows in the Sky" auf dem Mount Revelstoke (Mount Revelstoke National Park). Man kann bis zum Gipfel des Berges mit dem Auto fahren und dort ausgiebige Spaziergänge oder Wanderungen machen. Von dort geniest man einen herrlichen Blick auf die Stadt und das Wahrzeichen, den die Stadt überschattenden Mount Begbie. Die Stadt liegt am Coulumbia River und der Staudamm ist neben der Eisenbahn und dem Sägewerk der größte Arbeitgeber (BC Hydro). Der gestaute Fluss (zwischen den beiden Staudämmen Revelstoke und Mica (ca. 100 Kilometer im Norden) ist der Lake Revelstoke, ein Paradies für alle Wassersportler, Paddler, Kanufahrer und Camper (der näheste Provincal Park ist Martha Creek, etwa 20 Kilometer nördlich von Revelstoke). Kanus oder Mountainbike kann man im Revelstoke Adventure Center mieten (kostenloses Ausleihen bei Übernachtung im Glaciar House möglich). Wer lieber an geführten Rafting Touren teilnehmen will kann das bei der Apex Raft Company machen.

 

Eine Besteigung des Mount Begbie ist für Bergsteiger eine sehr lohnenswerte Unternehmung. Allerdings sollte man gute Ausdauer mitbringen (etwa 2000 Höhenmeter) und sollte sich mit dem Bergsteigen in Fels und auf Gletschern gut auskennen. Wer sich nicht sicher ist und doch Berge in der Region besteigen oder erwandern will der kann sich z.B. an Selkirk Experience wenden (im Winter bietet diese Organisation auch geführte Skitouren in den Selkirk Mountains an).

 

Für Kletterer bietet die Gegend auch einiges. Nur einige Kilometer südlich von Revelstoke sind die Begbie Bluffs. Ein sehr gut erschlossenes Klettergebiet mit vielen gebohrten Routen. Informationen bekommt man in den örtlichen Sportläden. Dort kann man auch den Kletterführer kaufen (Begbie Bluffs).

 

Wer gerne einen Rundflug mit dem Helicopter machen möchte findet in der Stadt mehrere Anbieter. Z.B. Arrow Helicopters oder Glacier Helicopters.

 

Im Winter ist Revelstoke in erster Linie für's Skifahren bekannt. Heliskiing, Catskiing und Snowmobil fahren. Heliskiing Veranstalter gibt es einige. Sehr zu empfehlen ist www.revelstokealpine.ca von Dave Scott und Norm Winter. Die etwas günstigere Variante um in den weltberühmten Champain Powder zu kommen ist das Catskiing. Dabei fliegt man nicht mit dem Helicopter hoch sondern fährt in einer Schneeraupe den Berg hoch und kann dann die unberührten Pulverhänge abseits von Skipisten geniesen. Wer sich ein Schneemobil mieten möchte der kann das bei Great Mountain Snowmobiling.

 

Revelstoke ist gerade dabei seinen bisher eher unbedeutenden Skihill auszubauen. Hier soll in den kommenden Jahren ein riesiges Skigebiet entstehen, das nicht nur örtliches Interesse auf sich ziehen wird sondern sicherlich internationalen Tourismus anziehen wird. "The highest vertical descent in North America". Es entsteht nicht nur ein neues Skigebiet sondern auch ein neues "Alpine Village" am Fusse des Skigebiets mit Hotels, Wohnungen, Restaurants und Geschäften. Wenn der Aufbau wie geplant durchgeführt werden, dann entsteht hier ein "neues Whistler". Informationen gibt es unter Revelstoke Mountain Resort.

 

Östlich von Revelstoke sind die Selkirk Mountains und der Glacier National Park (Rogers Pass). Südlich der Stadt entlang dem Columbia River sind die Arrow Lakes und die Strasse zu den Kootenays. Westlich ist der Eagle Pass über die Gold Range der Monashee Mountains und die Route zum Shuswap Lake.

 

Was auch immer man in Revelstoke macht, auf alle Fälle ist es ideal für einen Stop bei einer Wohnwagenrundreise durch Westkanada.

 

 

Und wer Lust hat auf eine Hochzeit der besonderen Art, der findet hier das Richtige: Wilderness Weddings

 

EVENTKALENDER 

 

 

 

Tickets bei eventim.de

 

 

 

CBC Radio online hören